deathless Ogamer

die etwas andere Ogamer Community
Aktuelle Zeit: 21. Sep 2018, 12:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Antwort erstellen
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Optionen:
BBCode ist ausgeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet
Analysiere URLs nicht automatisch
Bestätigungscode
Bestätigungscode
Street:
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
Bestätigungscode:
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
   

Die letzten Beiträge des Themas - Unendliche Geschichte
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unendliche Geschichte Mit Zitat antworten
so und nun mal weiter.... :D: :D: :D:

Damals haben Hänsel und Grätel sich miteinander im Glücksrausch befunden. Unsäglich kalt war es ihnen, als Hänsel bemerkte dass das Lebkuchenhaus im Wald bewohnt war. Dort wohnte eine böse Nachtelfirokesin, die gerne glückliche Kinder zum Backen zwingen tat. Da schoss Hänsel eine grausame Idee in seinen Trotzkopf: Er möchte die Eiskönigin als geheime Friseurassistentin entlarven. Wie die ehemalige Mutter vom Dornröschen eine sehr aufgeschlossene, freizügige Bademeisterin vom städtischen Bademeisterverein. Sie verschluckte versehentlich eine Quitscheente, die wiederum oral stecken blieb. Nun musste unbedingt ein Klempner her, welcher mit höchster Pinibilität sich übertreffend an der Wand einen Dübel installiert, um eine Schnur an Quitscheente anzubringen. So machte der Klempnter sich das Bildnis wie er den Strick am Quietscheentchen anbringen will. Schwachsinnigerweise machte er einen fatalen Fehler. Denn die Quietscheente hatte keine Abschlepp-Öse an dem Schwanz. Deswegen macht der Modellbauer folgenden Fehler. Er legte der Quietscheente eine Rückholautomatik an den Schwanz und machte um dem Hals eine Henkerkette. Somit rang die Quietscheente damit es besser Atem kann. Doch als Henker sich Ernies Hand schnappte konnte sie sich losbeisen, um dramatisch wie Berts Handpuppe damals sich gebahr
BeitragVerfasst: 1. Sep 2014, 14:37
 Betreff des Beitrags: Re: Unendliche Geschichte Mit Zitat antworten
Damals haben Hänsel und Grätel sich miteinander im Glücksrausch befunden. Unsäglich kalt war es ihnen, als Hänsel bemerkte dass das Lebkuchenhaus im Wald bewohnt war. Dort wohnte eine böse Nachtelfirokesin, die gerne glückliche Kinder zum Backen zwingen tat. Da schoss Hänsel eine grausame Idee in seinen Trotzkopf: Er möchte die Eiskönigin als geheime Friseurassistentin entlarven. Wie die ehemalige Mutter vom Dornröschen eine sehr aufgeschlossene, freizügige Bademeisterin vom städtischen Bademeisterverein. Sie verschluckte versehentlich eine Quitscheente, die wiederum oral stecken blieb. Nun musste unbedingt ein Klempner her, welcher mit höchster Pinibilität sich übertreffend an der Wand einen Dübel installiert, um eine Schnur an Quitscheente anzubringen. So machte der Klempnter sich das Bildnis wie er den Strick am Quietscheentchen anbringen will. Schwachsinnigerweise machte er einen fatalen Fehler. Denn die Quietscheente hatte keine Abschlepp-Öse an dem Schwanz. Deswegen macht der Modellbauer folgenden Fehler. Er legte der Quietscheente eine Rückholautomatik an den Schwanz und machte um dem Hals eine Henkerkette. Somit rang die Quietscheente damit es besser Atem kann. Doch als Henker sich Ernies Hand schnappte konnte sie sich losbeisen, um dramatisch wie Berts Handpuppe damals sich
BeitragVerfasst: 2. Aug 2010, 12:33
 Betreff des Beitrags: Re: Unendliche Geschichte Mit Zitat antworten
Damals haben Hänsel und Grätel sich miteinander im Glücksrausch befunden. Unsäglich kalt war es ihnen, als Hänsel bemerkte dass das Lebkuchenhaus im Wald bewohnt war. Dort wohnte eine böse Nachtelfirokesin, die gerne glückliche Kinder zum Backen zwingen tat. Da schoss Hänsel eine grausame Idee in seinen Trotzkopf: Er möchte die Eiskönigin als geheime Friseurassistentin entlarven. Wie die ehemalige Mutter vom Dornröschen eine sehr aufgeschlossene, freizügige Bademeisterin vom städtischen Bademeisterverein. Sie verschluckte versehentlich eine Quitscheente, die wiederum oral stecken blieb. Nun musste unbedingt ein Klempner her, welcher mit höchster Pinibilität sich übertreffend an der Wand einen Dübel installiert, um eine Schnur an Quitscheente anzubringen. So machte der Klempnter sich das Bildnis wie er den Strick am Quietscheentchen anbringen will. Schwachsinnigerweise machte er einen fatalen Fehler. Denn die Quietscheente hatte keine Abschlepp-Öse an dem Schwanz. Deswegen macht der Modellbauer folgenden Fehler. Er legte der Quietscheente eine Rückholautomatik an den Schwanz und machte um dem Hals eine Henkerkette. Somit rang die Quietscheente damit es besser Atem kann. Doch als Henker sich Ernies Hand schnappte konnte sie sich losbeisen, um dramatisch wie Berts Handpuppe damals
BeitragVerfasst: 10. Jun 2010, 18:31
 Betreff des Beitrags: Re: Unendliche Geschichte Mit Zitat antworten
Damals haben Hänsel und Grätel sich miteinander im Glücksrausch befunden. Unsäglich kalt war es ihnen, als Hänsel bemerkte dass das Lebkuchenhaus im Wald bewohnt war. Dort wohnte eine böse Nachtelfirokesin, die gerne glückliche Kinder zum Backen zwingen tat. Da schoss Hänsel eine grausame Idee in seinen Trotzkopf: Er möchte die Eiskönigin als geheime Friseurassistentin entlarven. Wie die ehemalige Mutter vom Dornröschen eine sehr aufgeschlossene, freizügige Bademeisterin vom städtischen Bademeisterverein. Sie verschluckte versehentlich eine Quitscheente, die wiederum oral stecken blieb. Nun musste unbedingt ein Klempner her, welcher mit höchster Pinibilität sich übertreffend an der Wand einen Dübel installiert, um eine Schnur an Quitscheente anzubringen. So machte der Klempnter sich das Bildnis wie er den Strick am Quietscheentchen anbringen will. Schwachsinnigerweise machte er einen fatalen Fehler. Denn die Quietscheente hatte keine Abschlepp-Öse an dem Schwanz. Deswegen macht der Modellbauer folgenden Fehler. Er legte der Quietscheente eine Rückholautomatik an den Schwanz und machte um dem Hals eine Henkerkette. Somit rang die Quietscheente damit es besser Atem kann. Doch als Henker sich Ernies Hand schnappte konnte sie sich losbeisen, um dramatisch wie Berts Handpuppe
BeitragVerfasst: 7. Mai 2010, 21:25
 Betreff des Beitrags: Re: Unendliche Geschichte Mit Zitat antworten
Damals haben Hänsel und Grätel sich miteinander im Glücksrausch befunden. Unsäglich kalt war es ihnen, als Hänsel bemerkte dass das Lebkuchenhaus im Wald bewohnt war. Dort wohnte eine böse Nachtelfirokesin, die gerne glückliche Kinder zum Backen zwingen tat. Da schoss Hänsel eine grausame Idee in seinen Trotzkopf: Er möchte die Eiskönigin als geheime Friseurassistentin entlarven. Wie die ehemalige Mutter vom Dornröschen eine sehr aufgeschlossene, freizügige Bademeisterin vom städtischen Bademeisterverein. Sie verschluckte versehentlich eine Quitscheente, die wiederum oral stecken blieb. Nun musste unbedingt ein Klempner her, welcher mit höchster Pinibilität sich übertreffend an der Wand einen Dübel installiert, um eine Schnur an Quitscheente anzubringen. So machte der Klempnter sich das Bildnis wie er den Strick am Quietscheentchen anbringen will. Schwachsinnigerweise machte er einen fatalen Fehler. Denn die Quietscheente hatte keine Abschlepp-Öse an dem Schwanz. Deswegen macht der Modellbauer folgenden Fehler. Er legte der Quietscheente eine Rückholautomatik an den Schwanz und machte um dem Hals eine Henkerkette. Somit rang die Quietscheente damit es besser Atem kann. Doch als Henker sich Ernies Hand schnappte konnte sie sich losbeisen, um dramatisch wie Berts
BeitragVerfasst: 28. Apr 2010, 21:07
 Betreff des Beitrags: Re: Unendliche Geschichte Mit Zitat antworten
Damals haben Hänsel und Grätel sich miteinander im Glücksrausch befunden. Unsäglich kalt war es ihnen, als Hänsel bemerkte dass das Lebkuchenhaus im Wald bewohnt war. Dort wohnte eine böse Nachtelfirokesin, die gerne glückliche Kinder zum Backen zwingen tat. Da schoss Hänsel eine grausame Idee in seinen Trotzkopf: Er möchte die Eiskönigin als geheime Friseurassistentin entlarven. Wie die ehemalige Mutter vom Dornröschen eine sehr aufgeschlossene, freizügige Bademeisterin vom städtischen Bademeisterverein. Sie verschluckte versehentlich eine Quitscheente, die wiederum oral stecken blieb. Nun musste unbedingt ein Klempner her, welcher mit höchster Pinibilität sich übertreffend an der Wand einen Dübel installiert, um eine Schnur an Quitscheente anzubringen. So machte der Klempnter sich das Bildnis wie er den Strick am Quietscheentchen anbringen will. Schwachsinnigerweise machte er einen fatalen Fehler. Denn die Quietscheente hatte keine Abschlepp-Öse an dem Schwanz. Deswegen macht der Modellbauer folgenden Fehler. Er legte der Quietscheente eine Rückholautomatik an den Schwanz und machte um dem Hals eine Henkerkette. Somit rang die Quietscheente damit es besser Atem kann. Doch als Henker sich Ernies Hand schnappte konnte sie sich losbeisen, um dramatisch wie
BeitragVerfasst: 28. Apr 2010, 16:07
 Betreff des Beitrags: Re: Unendliche Geschichte Mit Zitat antworten
Damals haben Hänsel und Grätel sich miteinander im Glücksrausch befunden. Unsäglich kalt war es ihnen, als Hänsel bemerkte dass das Lebkuchenhaus im Wald bewohnt war. Dort wohnte eine böse Nachtelfirokesin, die gerne glückliche Kinder zum Backen zwingen tat. Da schoss Hänsel eine grausame Idee in seinen Trotzkopf: Er möchte die Eiskönigin als geheime Friseurassistentin entlarven. Wie die ehemalige Mutter vom Dornröschen eine sehr aufgeschlossene, freizügige Bademeisterin vom städtischen Bademeisterverein. Sie verschluckte versehentlich eine Quitscheente, die wiederum oral stecken blieb. Nun musste unbedingt ein Klempner her, welcher mit höchster Pinibilität sich übertreffend an der Wand einen Dübel installiert, um eine Schnur an Quitscheente anzubringen. So machte der Klempnter sich das Bildnis wie er den Strick am Quietscheentchen anbringen will. Schwachsinnigerweise machte er einen fatalen Fehler. Denn die Quietscheente hatte keine Abschlepp-Öse an dem Schwanz. Deswegen macht der Modellbauer folgenden Fehler. Er legte der Quietscheente eine Rückholautomatik an den Schwanz und machte um dem Hals eine Henkerkette. Somit rang die Quietscheente damit es besser Atem kann. Doch als Henker sich Ernies Hand schnappte konnte sie sich losbeisen, um dramatisch
BeitragVerfasst: 27. Apr 2010, 21:47
 Betreff des Beitrags: Re: Unendliche Geschichte Mit Zitat antworten
Damals haben Hänsel und Grätel sich miteinander im Glücksrausch befunden. Unsäglich kalt war es ihnen, als Hänsel bemerkte dass das Lebkuchenhaus im Wald bewohnt war. Dort wohnte eine böse Nachtelfirokesin, die gerne glückliche Kinder zum Backen zwingen tat. Da schoss Hänsel eine grausame Idee in seinen Trotzkopf: Er möchte die Eiskönigin als geheime Friseurassistentin entlarven. Wie die ehemalige Mutter vom Dornröschen eine sehr aufgeschlossene, freizügige Bademeisterin vom städtischen Bademeisterverein. Sie verschluckte versehentlich eine Quitscheente, die wiederum oral stecken blieb. Nun musste unbedingt ein Klempner her, welcher mit höchster Pinibilität sich übertreffend an der Wand einen Dübel installiert, um eine Schnur an Quitscheente anzubringen. So machte der Klempnter sich das Bildnis wie er den Strick am Quietscheentchen anbringen will. Schwachsinnigerweise machte er einen fatalen Fehler. Denn die Quietscheente hatte keine Abschlepp-Öse an dem Schwanz. Deswegen macht der Modellbauer folgenden Fehler. Er legte der Quietscheente eine Rückholautomatik an den Schwanz und machte um dem Hals eine Henkerkette. Somit rang die Quietscheente damit es besser Atem kann. Doch als Henker sich Ernies Hand schnappte konnte sie sich losbeisen, um
BeitragVerfasst: 27. Apr 2010, 21:46
 Betreff des Beitrags: Re: Unendliche Geschichte Mit Zitat antworten
Damals haben Hänsel und Grätel sich miteinander im Glücksrausch befunden. Unsäglich kalt war es ihnen, als Hänsel bemerkte dass das Lebkuchenhaus im Wald bewohnt war. Dort wohnte eine böse Nachtelfirokesin, die gerne glückliche Kinder zum Backen zwingen tat. Da schoss Hänsel eine grausame Idee in seinen Trotzkopf: Er möchte die Eiskönigin als geheime Friseurassistentin entlarven. Wie die ehemalige Mutter vom Dornröschen eine sehr aufgeschlossene, freizügige Bademeisterin vom städtischen Bademeisterverein. Sie verschluckte versehentlich eine Quitscheente, die wiederum oral stecken blieb. Nun musste unbedingt ein Klempner her, welcher mit höchster Pinibilität sich übertreffend an der Wand einen Dübel installiert, um eine Schnur an Quitscheente anzubringen. So machte der Klempnter sich das Bildnis wie er den Strick am Quietscheentchen anbringen will. Schwachsinnigerweise machte er einen fatalen Fehler. Denn die Quietscheente hatte keine Abschlepp-Öse an dem Schwanz. Deswegen macht der Modellbauer folgenden Fehler. Er legte der Quietscheente eine Rückholautomatik an den Schwanz und machte um dem Hals eine Henkerkette. Somit rang die Quietscheente damit es besser Atem kann. Doch als Henker sich Ernies Hand schnappte konnte sie sich losbeisen,
BeitragVerfasst: 27. Apr 2010, 20:51
 Betreff des Beitrags: Re: Unendliche Geschichte Mit Zitat antworten
Damals haben Hänsel und Grätel sich miteinander im Glücksrausch befunden. Unsäglich kalt war es ihnen, als Hänsel bemerkte dass das Lebkuchenhaus im Wald bewohnt war. Dort wohnte eine böse Nachtelfirokesin, die gerne glückliche Kinder zum Backen zwingen tat. Da schoss Hänsel eine grausame Idee in seinen Trotzkopf: Er möchte die Eiskönigin als geheime Friseurassistentin entlarven. Wie die ehemalige Mutter vom Dornröschen eine sehr aufgeschlossene, freizügige Bademeisterin vom städtischen Bademeisterverein. Sie verschluckte versehentlich eine Quitscheente, die wiederum oral stecken blieb. Nun musste unbedingt ein Klempner her, welcher mit höchster Pinibilität sich übertreffend an der Wand einen Dübel installiert, um eine Schnur an Quitscheente anzubringen. So machte der Klempnter sich das Bildnis wie er den Strick am Quietscheentchen anbringen will. Schwachsinnigerweise machte er einen fatalen Fehler. Denn die Quietscheente hatte keine Abschlepp-Öse an dem Schwanz. Deswegen macht der Modellbauer folgenden Fehler. Er legte der Quietscheente eine Rückholautomatik an den Schwanz und machte um dem Hals eine Henkerkette. Somit rang die Quietscheente damit es besser Atem kann. Doch als Henker sich Ernies Hand schnappte konnte sie sich
BeitragVerfasst: 25. Apr 2010, 00:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches forum kostenlos Kostenloses Forum user online free forum hosting web tracker Topic Archive